info@sichtbarmachen.com +49 511 80600615 | +49 171 2270109

Trauern mit Farbe.

Trauern ist schwer. Der Verlust eines Menschen, sei es durch Tod oder einen anderen Abschied, ist meist kaum zu begreifen. Schmerz, Unverständnis, Einsamkeit, Angst aber auch Wut sind regelmäßige Begleiter. Nicht immer ist es leicht diese Gefühle zu zulassen. Aber nur die Trauer, das Wahrnehmen und Durchleben dieser Gefühle hilft beim Loslassen und beim Kraftfinden dem Leben wieder ohne Verbitterung zu begegnen.

Warum Malen als Trauerbegleitung?

Malen kann dabei unterstützen Ereignisse zu verarbeiten, die uns schwer erschüttern. Trauerarbeit hilft beim Annehmen, beim Loslassen und beim liebevollen Erinnern. Dabei geht es nicht um Malen mit therapeutischer Begleitung, sondern um spontanes Malen, das den individuellen Gefühlen eine andere Ausdrucksmöglichkeit bietet. Diese Art der Trauerbegleitung wirkt entlastend. Worte sind nicht notwendig.

Was müssen Sie können?

Es werden keinerlei Vorkenntnisse benötigt und es muss auch kein „Talent zum Malen“ vorhanden sein. Das fertige Bild steht beim dem Workshop nicht im Mittelpunkt, sondern der Prozess des Malens gibt neue Kraft. Mitbringen sollten Sie Kleidung die Farbkleckse vertragen kann.

Wann – wie – wo?

  • 4 Termine, alle 14 Tage
  • dienstags von 18:30 Uhr – 21:00 Uhr
  • eine Gruppe von  6 bis 10 Personen
  • bei sichtbarmachenRaum für Kunst u. Kreativität.

Wer leitet den Workshop?

Der Workshop wird von Frau Angelika Zeisberg geleitet. Frau Zeisberg hat neben einer sozialwissenschaftlichen Ausbildung langjährige Erfahrung im Leiten von Gruppen und kreativen Tätigkeiten. Sie bietet Kunstdienstleistungen an und arbeitet auch selbst als Künstlerin. Persönliche Erfahrungen, aber auch Teilnehmerinnen und Teilnehmer ihrer Workshops in schweren Lebenssituationen haben ihr gezeigt, wie hilfreich das Malen beim Durchleben von Krisen sein kann.

Was kostet es?

  • 4 Termine pro Person 98 €.
  • Materialpauschale (Farbe, Pinsel, Papier) = 16 €

 

Ihre Anmeldung per Mail oder telefonisch wird nach Erhalte der Rechnung  und Überweisung der Teilnahmegebühr verbindlich. Es gelten die AGB von Sichtbarmachen GmbH.

Sollte aktuell nicht genügend Teilnehmerinnen und Teilnehmer für eine Gruppe vorhanden sein, sind Einzelstunden zu einem Sonderpreis möglich. Dazu bedarf es der vorherigen Absprache.